ADD SOME TEXT THROUGH CUSTOMIZER
ADD SOME TEXT THROUGH CUSTOMIZER

Elektroporation

ELEKTROPORATION

Mit Summecosmetics, der sensationellen Kosmetik-Technik, hat eine neue √Ąra in der Sch√∂nheitspflege begonnen.

Die menschliche Haut unterscheidet sich erheblich von den Membranen einzelner Zellen. Die gr√∂√üte Barriere der Haut stellt das Stratum corneum dar. Sie ist mechanisch sehr stabil und verf√ľgt √ľber einen extrem hohen elektrischen Widerstand, deshalb bildet sie eine exzellente Barriere f√ľr wasserl√∂sliche Molek√ľle. Wird das Stratum corneum durch Anlegen einer Spannung aufgeladen, so kommt es bei etwa 60 Volt zum rapiden Abfall des Widerstandes und die Haut wird stromdurchl√§ssig. Dabei werden im Stratum corneum neue w√§ssrige Kan√§le gebildet, welche die transdermale Einschleusung von Substanzen erlauben.

Bei der Elektroporation werden individuell auf den Kunden abgestimmte Wirkstoffe transdermal eingeschleust. D. h. die Hautmembran wird durch den Einfluss eines elektrischen Feldes so weit destabilisiert, dass durch elektrostatische Kräfte wässrige Lösungen sanft in der Membran eingebracht werden können.

Das Mesolab ist eine klinisch gepr√ľfte Behandlungsmethode. Es werden ausgew√§hlte Wirkstoffe OHNE Nadel (im Gegensatz zur Mesotherapie) und vollkommen schmerzfrei in tiefere Hautschichten eingebracht.

Es entstehen kurzfristig (wenige Millisekunden) vor√ľbergehend zus√§tzlich Poren in der Haut. √úber diese zus√§tzlich geschaffenen Poren wird eine au√üerordentliche feine Verteilung der eingeschleusten Wirkstoffe gew√§hrleistet. Therapieempfehlung: 10 Behandlungen 1-2x/Woche je nach Hautzustand